Kokosnüsse. Lasst uns eine Party feiern!

Organic App


  • Tjak, tjak tjak, klingt es, wenn das große Messer die Kokosnuss aufschneidet. Dieser Mann hat es eindeutig schon einmal getan. Und sehen Sie, er hat noch alle Finger. In Thailand müssen Sie nicht lange suchen, wenn Sie gerne Kokosnuss essen. An vielen Straßenecken steht jemand mit einer Tüte frischer Kokosnüsse und einem dieser gefährlich scharfen Messer. Anderswo werden die tropischen Früchte von der Ladefläche eines Lastwagens verkauft. Wenn Sie wollen, schneiden sie es für Sie auf. Sie bekommen einen Strohhalm für den Saft und einen Löffel für das Fruchtfleisch.

    In Thailand werden sie nicht nur als Snack gegessen und getrunken, sondern auch gerne mit Kokosmilch oder Kokosrahm gekocht. Die Kokosnuss verleiht den Gerichten einen einzigartigen Geschmack und mildert die Schärfe ab. Ersetzen Sie zum Beispiel beim Kochen von Reis die Hälfte des Wassers durch Kokosrahm. Es gibt Ihrem Reis einen überraschend anderen Geschmack.

    KOKOSRAHM

    Kokosnussmilch und Kokosrahm werden aus dem weißen Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt. Der Brei wird mit Wasser vermischt und anschließend gesiebt. Kokosmilch ist dünner, weil sie mehrmals mit Wasser gemischt wird. Kokosrahm ist dicker, enthält weniger Wasser und mehr natürliche Fette. Sie können Ihre eigene Kokosrahm herstellen, aber warum sollten Sie das tun, wenn wir es bereits für Sie getan haben?

    Kokosnuss ist auch in Getränken köstlich. Kokosrahm oder -milch macht Ihren Smoothie, Milchshake oder Cocktail cremiger. Sie können Ihrem Milchshake einen Schuss Kokosrahm aus der Dose hinzufügen. Mit Kokosrahm, Joghurt, Ihrem Lieblingsobst, etwas Limettensaft, einer Handvoll Eiswürfel und etwas Zucker können Sie im Handumdrehen einen frischen Smoothie herstellen.

    Sie können die Eiswürfel auch aus Kokosrahm herstellen. Mit etwas Obst, Milch, Wasser oder anderen Zutaten verwandeln sie sich im Mixer in einen kühlen tropischen Genuss.

    Eine Dose Kokosrahm ist immer griffbereit. Haben Sie schon einmal versucht, einen Schuss Kokosmilch in Ihren Kaffee zu geben? Oder zu Ihrer heißen Schokolade? Oder machen Sie Ihr eigenes Wintergetränk aus Milch, Kokosrahm, Zimt, Kurkuma, Ingwer und etwas (Ahorn-)Sirup. Auch Ihr Frühstück wird mit etwas Kokosrahm in der Milch für Ihr Müsli viel cremiger und fröhlicher.

    WELTBERÜHMT

    Es gibt zwei Getränke, die wirklich einen weltweiten Ruf haben. Die erste ist die Pina Colada. Selbst wenn Sie noch nie einen gekostet haben, wissen Sie es. Die Pina Colada (spanisch für gestreckte Ananas), einer der klassischen Cocktails, wurde der Überlieferung nach Mitte der 1950er Jahre von einem Barkeeper in San Juan, der Hauptstadt von Puerto Rico, erfunden.

    Er mischte Rum mit Ananas und Kokosnussmilch. In Kolumbien liebt man (auch) eine Variante ohne Alkohol: Limonada de Coco, mit Limettensaft, Zucker, Kokosnuss und Eiswürfeln. Sie ahnen es schon: Genau wie die Smoothies können Sie all diese Getränke ganz einfach selbst herstellen!

    Und wer hat noch nie Tjendol probiert? Sie ist zwar nicht auf der ganzen Welt bekannt, aber in Asien findet man sie von Indonesien bis Singapur. Es ist beliebt bei Jung und Alt.

    Tjendol oder Cendol kommt aus Indonesien und besteht aus Kokosnussmilch und Gula Djawa (javanischer Palmzucker). Das Getränk ist an den grünen Mehlsträngen aus Bohnen und Pandan (Blatt) zu erkennen. Es gibt auch eine javanisch-surinamische Variante namens Dawet. Für die Farbe wird kein Pandan, sondern Rosenessenz verwendet.

    Kurzum: Kokosnuss eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern macht auch Spaß, wenn man sie in sein Getränk gibt. Let's have a party!

onoff spices

ONOFF SPICES stellt natürliche und biologische thailändische Fertigsuppen, Currypasten und Wok-Saucen für europäische Feinschmecker her. Die Produktion ist nachhaltig, mit einem Auge für die Natur.

Lesen Sie weiter...

EU Zertifikat

We Are Certified

Kontakt

  Schicken Sie uns einfach eine E-Mail: info@onoffspices.nl

  +31 103073250

   +31 103073250

   ONOFF SPICES BV
Postbus 8090
3301 CB Dordrecht

Follow us

Mobile Menu